Selbständige Pflegekraft- und Betreuungskraft

Senioren versorgen. Selbstbestimmt in Ruhe & Geduld

  • Die Pflege im häuslichen Umfeld ergänzen & entlasten
  • Senioren eine angenehmere Versorgung ermöglichen
  • Freie Zeiteinteilung, selbstbestimmte Gestaltung & Vergütung

Entlastung durch Senio7Pro

Verdienen Sie 1000€ pro Monat für die ergänzende Versorgung von 1 Patienten

Sie registrieren sich. Kostenlos & unverbindlich

Nach Erfüllung aller Voraussetzungen können Sie als Pflege- und Betreuungskraft starten

Wir leiten Senioren an Sie weiter. Vereinbaren Sie frei die zukünftige Versorgung.

Wir organisieren den Alltag von Senioren. Von diesen bekommen wir immer wieder Anfragen bzw. den Wunsch nach einer Besserung der pflegerischen Situation zu hören. Um dieser Bitte entgegenzukommen, suchen wir zuverlässige Pflegekräfte, die nebenbei die Versorgung von Senioren ergänzen können.

Ohne Zeitdruck & in freier Gestaltung. Sie entscheiden über Art, Dauer sowie Höhe der Vergütung Ihres Service in Absprache mit Ihren Senioren.

Wir leiten Ihnen interessierte Senioren weiter, die genau Ihren Service suchen. Außerdem unterstützen wir Sie gerne mit zahlreichen Info-Dokumenten zur Bürokratie, Muster-Veträge, Abrechnung mit dem Senior u.v.m.

Wichtig: Sie stellen ofmals eine Ergänzung zur ambulanten Pflege dar. Nur so können Sie dies problemlos nebenberuflich bzw. in Teizeit durchführen und Ihren Senioren eine ruhige Versorgung ermöglichen.

Das klingt interessant für Sie? Dann registrieren Sie sich kostenlos und erhalten weitere Informationen.

Sie haben sich bei uns registriert sowie alles Bürokratische wie die Gewerbeanmeldung schnell und einfach erledigt. Ab jetzt können Sie als selbständige Pflegekraft starten und wir beginnen mit der Weiterleitung von interessierten Senioren an Sie.

Nach kurzer Zeit haben wir 1 passenden Senioren in Ihrer Nähe gefunden, dessen Wunsch & Kontaktdaten wir telefonisch an Sie weitergeben. Sie melden sich bei diesem und vereinbaren einen Kennenlern-Besuch.

Sie wissen von uns bereits, dass der Senior eine Versorgung morgens und abends an den Wochentagen wünscht und einen Pflegegrad 3 hat, was zu Ihren zeitlichen Kapazitäten passt.

Im Besuch klären Sie noch Details mit dem Senior zu Inhalten und Dauer der Versorgung sowie der Vergütung.

Es erfolgt eine Einigung für 1 Stunde jeweils morgens und abends bei einem Stundenlohn von 25€.

So verdienen Sie als selbständige Pflegekraft  1000€ / Monat bei einer Arbeitszeit von 10 Stunden pro Woche.

Wir erheben keine Provision. Ihr Patient, Ihr Geld.

Weitere Beispiele…

1. Sie registieren sich bei uns (siehe unten)

2. Wir bearbeiten Ihre Anfrage und Sie erhalten alle relevanten Informationen zu Ihrer Tätigkeit (Mustervertrag, Übersichten zum Gewerbe u.v.m.)

3. Nach Erledigung der Bürokratie, beginnen wir mit der Suche nach passenden Senioren für Sie. Natürlich können Sie auch selbst Interessierte in Ihrem Umfeld ansprechen

4. Gefundene Senioren leiten wir an Sie weiter. Hiernach können Sie in einem Kennenlern-Besuch alle Details zur zukünfigten Vereinbarung besprechen.

Sparen Sie Zeit & Geld, und haben so mehr Fokus auf Ihre Patienten. Kostenlos Registrieren

Senioren

Bürokratie

Musterrechnung & Verträge

Erklärungen zur Abrechnung mit der Pflegekasse für Ihre Patienten

Sie haben eine pflegerische Ausbildung / Qualifikation

Sie melden Ihre Tätigkeit an (Gewerbe und Co.). Hierbei helfen wir Ihnen gerne.

 

Das können Sie verdienen

Verdienen Sie z.B. 800 € pro Monat für 8 Stunden Arbeitszeit pro Woche. (Stundenlohn 25€)

Sie entscheiden frei, was Sie machen, mit wem Sie arbeiten & wie viel Sie verdienen

Senioren sowie unsere Unterstützung erhalten Sie für 189€ pro Jahr. Das 1. Jahr ist kostenfrei

FAQ

Hauptsächllich richtet sich dieser Service an Pflegekräfte (stationär) in Teilzeit, die mit ihrem Know-How einen freien Hinzuverdienst erhalten möchten. Wenn es nur um reine Senioren-Betreuung geht, ist keine Qualifikation erforderlich, sodass jede Einzelperson tätig sein könnte. Bei einer pflegerischen Versorgung benötigen Sie hingegen eine dementsprechende Ausbildung bzw, beruflichen Hintergrund sowie zeitliche Kapazitäten. Bestenfalls sind Sie in Teilzeit in einer stationären Pflegeeinrichtung tätig.

In letzterem Fall machen Sie Ihrem Arbeitgeber keine Konkurrenz sowie entfallen Zusatzzahlungen für Sozialversicherungen. 

Bsp.: Angenommen Sie haben einen Stundenlohn von 25€. Nun fungieren Sie als ergänzende Pflege bei einem Patienten für 1 Stunde an 5 Tagen. Damit kommen Sie auf 500€ / Monat für eine effektive Arbeitszeit von 5 Stunden pro Woche. Da wir bei der Vermittlung Wert auf die räumliche Nähe zwischen Ihnen und dem Patienten legen, wird sich der zeitliche Aufwand hier in Grenzen halten. 

Zum Vergleich: Bei einem normalen Minijob kommen Sie auf nur 450€ pro Monat bei 12h pro Woche Arbeit. 

Außerdem zahlen Sie keinerlei Provisionen auf Ihre Einnahmen und müssen nicht aktiv für sich werben.

Ja. Nur auf diese Weise können Sie die umfassenden Freiheiten in der Gestaltung Ihrer Tätigkeit erhalten.

Die Anmeldung Ihres Gewerbes und das Steuerliche ist in ihrer Postion als Einzelperson die glücklicherwiese die Einfachste und zusätzlich mit unseren Hilfen schnell gemacht.

Für einen möglichst reibungslosen Start & darausfolgenden Alltag Ihrer pflegerischen Tätigkeit, erhalten Sie von Senio7 ein paar Hilfestellungen.

  • Anleitungen zur Bürokratie. Das bedeutet Hilfe bei der Gewerbe-Anmeldung + Steuern, sodass Sie Ihren Fokus auf die Versorgung Ihrer Senioren richten können.
  • Sie sind Teil der Dienstleister-Datenbank & werden so an Senioren vermittelt, die eine Verbesserung der pflegerischen Versorgung wünschen
  • Wir geben Ihnen zudem Musterrechungen, Vorlagen für Verträge sowie können Sie uns jederzeit für Fragen kontaktieren.

Für Ihre pflegerische Leistung schreiben Sie Ihre eigene Rechnung und werden dementsprechend auch privat bezahlt. Da uns bewusst ist, dass gerade ältere Menschen häufig nicht über einen hohen finanziellen Spielraum verfügen, gibt es glücklicherweise 2 Tatsachen, die Ihren Service gut möglich machen. Zum Einen die Leistungen der Pflegekasse, wobei sich etwa das Pflegegeld oder die Verhinderungspflege für eine Bezahlung bzw. Erstattung nutzen lässt. Zum Anderen die Erhöhung dieses Budgetrahmens, sobald der ambulante Pflegedienst weniger Leistungen erbringt, sodass hier noch etwa der “Pflegesachleistungsbetrag” verwendet werden kann.  (mehr Infos hierzu erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung)

Zunächst einmal Freiheit. Sie können frei entscheiden bei welchen Patienten Sie zu welchen Zeiten sein möchten. Dabei müssen Sie sich jedoch natürlich an vorher gemachte Vereinbarungen halten. Dazu erhalten Sie kein Fest-Gehalt, sondern Ihr Verdienst orientiert sich ausschließlich an Ihren Arbeitszeiten. Sie zahlen außerdem keinerlei Provisionen. Ihr Kunde – Ihr Geld. Und diesen Betrag können Sie mit den Senioren frei festlegen. 

Sollten Sie hauptberuflich angestellt sein, können Sie außerdem Zusatzzahlungen für Sozialversicherungen vermeiden.

Damit verblieben nur die Steuern. Sofern Sie im Bereich der Teilzeit bleiben (unter 18 Stunden pro Woche) ist nur die Einkommenssteuer für Sie relevant. Umsatzsteuer + Gewerbesteuer fallen erst ab Jahresumsätzen über 20.000€ an. Die Einkommenssteuererklärung mit dazugehörigen Formularen gestaltet sich in Ihrem Fall recht simpel, da aufwändige Buchhaltungen o.ä. vermieden werden. Anleitungen und Tipps erhalten Sie ausführlich bei einer Anmeldung bei Senio7.

Ein Hinweis: Die Hauptidee besteht nicht in einer kompletten Übernahme der pflegerischen Versorgung. Dies könnte schnell ein zu großen zeitlichen Aufwand bedeuten. Es geht vielmehr um eine Ergänzung der ambulanten Versorgung, wobei Sie dem Patienten mit mehr Ruhe & Geduld begegnen können und gff. auch außerpflegerische Leistungen erbringen. Sie sind hier in Ihrer Gestaltung frei und nur Ihrem Patienten zur Zuverlässigkeit verpflichtet.

Registrierung

Page 2

    
     
   
✂ Copied to clipboard!